Seiten 1-20/498
Inhalt Band 1 P 1/2
Oktober 1527 142 26 [Bullinger an Anna Adlischwyler], [Kappel?, Ende 1527 oder 1. Hälfte 1528] 145 27 [Bullinger] an Anna Adlischwyler,
Inhalt Band 1 P 2/2
16. November 1524 257 II.3 Bullinger an Verena Huser und Anna Kolin, [Kappel], 13. März 1525 257 II.4 Bullinger an Anna
EINLEITUNG P 2/6
Hausen. Seit dem 29. Oktober 1527 war er verlobt mit Anna Adlischwyler, einer ehemaligen Dominikanerin des Klosters Oetenbach in Zürich, die
EINLEITUNG P 3/6
war. Am 17. August heiratete er; seine beiden ersten Kinder, Anna und Margareta, kamen in Bremgarten zur Welt 27 . Während
3 [BULLINGER] AN WOLFGANG JONER P 1/2
unten S. 126, Anm. 1) und traute ihn dann mit Anna Adlischwyler am 17. August 1529 (HBD 18,17f). Bullinger wurde Taufpate
5 BULLINGER AN MARX ROSEN P 1/10
Rosen entsprang. 2. In seinem am 24. Februar 1528 an Anna Adlischwyler gerichteten Schreiben «Von wyblicher zucht» (s. unten Nr. 27)
5 BULLINGER AN MARX ROSEN P 2/10
möglicherweise im Zusammenhang mit der Arbeit an der Abschrift für Anna Adlischwyler abhanden gekommen, so daß nur noch das Titelblatt übrigblieb.
24 BULLINGER AN ANNA ADLISCHWYLER P 1/16
T 406, Nr.3. 1 Anna Adlischwyler (Adlischwiler), etwa 1504-1564, Bullingers spätere Ehefrau, Tochter des Rapperswiler, dann Zürcher Bürgers Hans (Johannes) Adlischwyler.
24 BULLINGER AN ANNA ADLISCHWYLER P 2/16
von derselben Hand: Copia schribens herren Heinrich Bulingers selligen an Anna Adlischwileri, einer düster frauwen am Ottenbach alhie, dannen er sy
24 BULLINGER AN ANNA ADLISCHWYLER P 4/16
Rebecca 63 , Lea 64 Rachel 65 , Ruth 66, Anna 67 , Judith 68, Hester 69 , Elisabetha 70 und
24 BULLINGER AN ANNA ADLISCHWYLER P 9/16
Kaplaneien dienen (Konstanz, Arbon, Schwyz und Wädenswil), weil er mit Anna Wiederkehr (s. unten Anm. 173) aus Bremgarten im Konkubinat lebte
24 BULLINGER AN ANNA ADLISCHWYLER P 12/16
Adlischwyler, geborene Stadler, gest. 1529, zweite Ehefrau des Hans oder Johannes Adlischwyler (s. oben in Anm. 1), Mutter der Anna (s.
24 BULLINGER AN ANNA ADLISCHWYLER P 16/16
Aufhebung des Klosters 1525 lebte sie weiter dort, zusammen mit Anna Adlischwyler (s. oben Anm. 1), mit der sie gut befreundet
26 [BULLINGER AN ANNA ADLISCHWYLER] P 1/5
26 [BULLINGER AN ANNA ADLISCHWYLER] [Kappel?, 1527, 1528] Autograph, Konzept: Zürich ZB, Msc F 47, 272r. - 273v. 4 S. 4°,
26 [BULLINGER AN ANNA ADLISCHWYLER] P 2/5
Adlischwyler (s. oben S. 137, Anm. 233). 31 In der nicht mehr vorhandenen Reinschrift folgte hier offenbar ein Zitat aus Annas
26 [BULLINGER AN ANNA ADLISCHWYLER] P 5/5
vor der sich Anna hätte fürchten können: Kaspar Nasal; Frau Adlischwyler und Anna waren nämlich von ihm «bevogtet» (HBLS I 109;
27 [BULLINGER] AN ANNA ADLISCHWYLER P 1/27
27 [BULLINGER] AN ANNA ADLISCHWYLER [Kappel] , 24. Februar 1528 Autograph: Zürich ZB, Msc T 406, Nr. 15, 1 r. - 32r.
27 [BULLINGER] AN ANNA ADLISCHWYLER P 4/27
Daniel 91 , item Sara 92 , Rahel 93 , Anna 94 Abigayl 95 , Ruth 96 , Hester 97 etc.
27 [BULLINGER] AN ANNA ADLISCHWYLER P 24/27
imm Ersten Buch Samuelis am 1. cap. [1ff], wie sich Anna also übel geheb 548 etc. Und Christus spricht: «Lassend die
53 HEINRICH LÜTHI AN BULLINGER P 3/3
1532 wahrscheinlich gestrichen an [nus]. i ut übergeschrieben. k in irrtümlich doppelt. 7 Anna Adlischwyler, s. oben S. 126, Anm. 1.
Your browser does not support the canvas